Twitter übernimmt Tweetdeck

Am Mittwoch gab Twitter die Übernahme von Tweetdeck bekannt. Laut US-Medienberichten ist von einem Kaufpreis von 40 Millionen US-Dollar die Rede, der Nachrichtendienst selber hat bisher allerdings keinen Kaufpreis bekannt gegeben. Tweetdeck ist eine Anwendung für Windows, Mac OS X, Linux sowie iOS und Android.

Die Software stammt von einem britischen Unternehmen, welches auch in London bleiben wird. Das 15-köpfige Team und der Gründer Lain Dodsworth stoßen zu Twitter dazu. Die neue Software soll für die sogenannten „Power User“ weiterentwickelt werden.

Twitter teilt in seinem Blog mit, dass die Übernahme der Plattform für Markeninhaber, Verlage, Vermarkter und andere ein wichtiger Schritt nach vorne sei.

Zurzeit werden täglich 150 Millionen Tweets veröffentlicht. 40 Prozent davon kommen laut einer Erhebung von Sysomos/Marketwire über Software und diverse Anbieter wie Tweetdeck.